Die wichtigsten 20 Funktionen für ein erfolgreiches E-Mail Marketing mit SendBlaster

Kurzübersicht (Bitte auf das jeweilige Thema klicken)

 

  1. ergonomische und leicht bedienbare Benutzeroberfläche
  2. Standalone Software (Datensicherheit dank lokaler Datenbank)
  3. Grafische E-Mail Vorlagen (Newsletter Templates)
  4. Verteilerlisten filtern und selektiv Informationen verteilen
  5. E-Mails im HTML und Text Format (Hybrid-Modus) versenden
  6. HTML E-Mails mit dem WYSIWYG Editor erstellen
  7. Personalisierte Serien E-Mails versenden
  8. Dateianhänge versenden (z.B. Bilder, Preislisten)
  9. Import/ Export von Empfängerlisten
  10. Beliebig viele und unlimitierte Empfängerlisten verwalten
  11. Individuelle Einstellungen mit Snapshots verwalten
  12. Datenbankfelder beliebig anpassbar
  13. Direktes Senden oder per SMTP möglich (auch zeitversetzt)
  14. vollständige Editierbarkeit des E-Mail Headers
  15. E-Mail Marketing Historie (vorherige Kampagnen einsehen und verwenden)
  16. Integrierte SPAM-Prüfung
  17. Rückläufer verwalten (Bounce Backs)
  18. Kampagnen Analyse/ E-Mail Tracking mit Trackemailmarketing (Beta) und Google Analytics
  19. An- und Abmeldungen von Empfängern verwalten
  20. Plugins/ Programmerweiterungen für weitere E-Mail Marketing Funktionen

 

Sonstige Programminformationen

 

 

1. Ergonomische und leicht bedienbare Benutzeroberfläche

Mit SendBlaster arbeiten Sie intuitiv dank der ergonomischen Softwaregestaltung. Dabei müssen Sie nicht auf wichtige E-Mail Marketing Funktionen verzichten. SendBlaster bietet als Standalone Software ein vielfältiges Funktionsspektrum.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 


2. Standalone Software (Datensicherheit dank lokaler Datenbank und Passwort)

SendBlaster speichert alle Daten lokal auf Ihrem PC. Es besteht somit keine Gefahr, dass z.B. Ihre wichtigen Kundendaten auf einem Webserver, den Sie nicht kontrollieren können, aufbewahrt werden. Zur lokalen Sicherung können Sie den Zugriff auf SendBlaster mit einem individuellen Passwort schützen. Sie entscheiden allein, wer auf Ihre Daten Zugriff erhält und wer nicht.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

3. E-Mail Templates (grafische Vorlagen)

Zum Versand von Newslettern werden in den meisten Fällen grafische HTML E-Mails zugrunde gelegt. Diese HTML E-Mails können Sie komplett selbst erstellen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, vorhandene E-Mail Templates (über 250 Stck. zu verschiedenen Themen im Lieferumfang enthalten) zu verwenden und anzupassen oder andere HTML-Templates zu importieren. (z.B. von einer Webdesign-Agentur)

Zu besonderen Anlässen wie z.B. zu Weihnachten/ Neujahr werden regelmäßig kostenfreie E-Mail Templates angeboten, die Sie problemlos mit SendBlaster verwenden können.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

4. Verteilerlisten filtern und selektiv Informationen verteilen

Beim Newsletter Versand ist es erheblich, dass Informationen interessenbezogen oder gruppenbasierend zugestellt werden. Um dies sicherzustellen, können Sie mit der Newsletter Software SendBlaster Daten, die gruppierbare Inhalte enthalten, filtern.
Sie möchten beispielsweise an alle Empfänger einer bestimmten Empfängerliste der Postleitzahlenbereiche 00000-10000 einen bestimmten Newsletter zukommen lassen. Filtern Sie die Empfängerliste nach diesem Kriterium und aktivieren Sie die passenden Empfänger für einen Newsletterversand.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

5. E-Mails im HTML und Text Format (Hybrid-Modus) versenden

Mit SendBlaster können Sie wahlweise nur Text E-Mails, HTML E-Mails oder beide Formate gemeinsam versenden. In den meisten Fällen bietet es sich an, einen HTML Newsletter zu erstellen. Sind Sie mit der Erstellung fertig können Sie optional auf Knopfdruck eine zusätzliche Textversion des Newsletters erstellen. Senden Sie beide Versionen im Hybrid Modus zusammen, besteht eine höhere Zustellwahrscheinlichkeit beim Empfänger. Außerdem haben vereinzelte Empfänger keine Möglichkeit, HTML Newsletter zu öffnen.
Beim Versand von Hybrid-Newslettern ist die Gefahr, dass Ihre E-Mail im SPAM-Filter aufgehalten wird, niedriger.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

6. HTML E-Mails mit dem WYSIWYG Editor erstellen

Erstellen Sie HTML-Nachrichten ganz einfach mit dem integrierten grafischen HTML-Editor. Sie können wahlweise in die HTML-Code Ansicht umschalten und beliebigen Quelltext verändern oder ergänzen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, den Zeichensatz Ihres Newsletters anzupassen. (z.B. ISO-8859-1, UTF-8, ISO-8859-9, und mehr als 120 weitere Zeichensätze)

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

7. Personalisierte Serien E-Mails versenden

Arbeiten Sie beim Erstellen Ihrer E-Mail Newsletter mit s.g. Platzhalten. (z.B. #name#) Mit SendBlaster können Sie alle in der Datenbank befindlichen Felder beliebig als Platzhalter einsetzen. Dadurch ist eine personalisierte Ansprache von Empfängern kinderleicht.

Neben der persönlichen Anrede wie z.B. "Sehr geehrter Markus Müller..." haben Sie auch die Möglichkeit persönliche Gutscheincodes für Ihren Online-Shop oder ähnliche individuelle Daten zu integrieren.

Auch im Betreff und in der "AN" Zeile können Sie mit beliebigen Variablen arbeiten. (Direkter Zugriff über eine Schaltfläche daneben)

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

8. Dateianhänge versenden (z.B. Bilder, Preislisten)

Genau wie Sie es von Ihrem bisherigen E-Mail Programm (z.B. Outlook, Windows Mail, Thunderbird, etc.) kennen, können Sie beliebige Anhänge Ihrer Serien E-Mail hinzufügen. Das bietet sich z.B. für die regelmäßige Zustellung von Preislisten an Händler oder Kunden an.

Wir empfehlen allerdings, die Speichergröße von angehangenen Dokumenten so klein wie möglich zu halten, um den Empfänger nicht unnötig mit großen E-Mails zu belasten. In einigen SPAM-Filtern spielt auch die Anhanggröße eine Rolle.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

9. Import/ Export von Empfängerlisten

Importieren Sie Ihre bestehenden Kunden- oder Empfängerdaten bequem z.B. aus einer Excel Datei (csv). Sie können Ihre Kontakte ebenfalls direkte aus Outlook oder Thunderbird importieren. Außerdem können Sie Daten direkt aus der Zwischenablage Ihres Windows Computers (z.B. Daten aus Internetseiten) in Ihre Empfängerliste importieren.

Im Gegenzug besteht auch die Möglichkeit, Empfängerlisten in eine Tabelle (csv) zu exportieren, die Sie mit anderen Programmen (z.B. Excel, Access, etc.) wieder öffnen können.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

10. Beliebig viele und unlimitierte Empfängerlisten verwalten

In der Professional Version der Newsletter Software SendBlaster gibt es keine Beschränkung bzgl. der Anzahl und Größe von Empfängerlisten. Sie können beliebig agieren. Einige Kunden (Agenturen) verwalten auch die E-Mail Marketing Aktionen ihrer eigenen Kunden mit einer SendBlaster Lizenz.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

11. Individuelle Einstellungen mit Snapshots verwalten

In jedem Programmteil von SendBlaster haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Einstellungen (z.B. SMTP Server, E-Mail Absender, Namen von Datenbankfeldern, usw.) direkt mit einem Snapshot zu speichern. Dazu gibt es immer am oberen rechten Rand der Newsletter Software zwei Schaltflächen "Snapshot erstellen" und "Snapshot laden". Diese werden im Datenverzeichnis von SendBlaster (in den eigenen Dateien) gespeichert und können jederzeit verwendet werden.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

12. Datenbankfelder beliebig anpassbar

Die bei der Auslieferung voreingestellten Felder sind für eine durchschnittliche Verwendung von SendBlaster als Newsletter Programm ausgerichtet. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, diese Felder an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen und umzubenennen.

Wir empfehlen Ihnen vor der Änderung der Datenbankfelder mit Hilfe eines Snapshots die voreingestellte Version zu speichern.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

13. Direktes Senden oder per SMTP möglich (auch zeitversetzt)

Sie haben die Möglichkeit E-Mails direkt aus SendBlaster heraus zu senden. Dazu benötigen Sie keinen weiteren E-Mail Server. Diese Option sollten Sie allerdings nur verwenden, wenn Sie über einen Internetanschluß mit einer festen IP-Adresse verfügen, für diese ein s.g. Reverse Eintrag Ihrer verwendeten Domain (z.B. @xyz.de) angelegt wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Newsletter als SPAM betrachtet wird und nicht zugestellt wird, wahrscheinlich.

Alternativ besteht die häufiger genutzte Option, einen SMTP Server, über den der Newsletter versendet wird, einzugeben.

Auch hier gilt es zu beachten, dass der SMTP Server für die jeweilige Menge an zu versendenten E-Mails ausgelegt sein muss. Einige ISP (Internet Service Provider) limitieren den E-Mail Versand auf einige Hundert E-Mails pro Tag.

Es gibt weltweit verschiedene professionelle Anbieter von SMTP-Servern, die für den Versand von Newslettern geeignet und optimiert sind.

Wir empfehlen Ihnen, ab einer Menge von mehr als 100 E-Mails (pro Kampagne), einen solchen Service in Anspruch zu nehmen.

SendBlaster enthält einen integrierten Service der Firma Smtp.com, der für die ersten 100 E-Mails zum Test kostenlos bereitsteht.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

14. vollständige Editierbarkeit des E-Mail Headers

Vor allem beim direkten Versand der E-Mails ist es sinnvoll, den E-Mail Header entsprechend anzupassen. Mit SendBlaster können Sie komfortabel auf alle Headervariablen der E-Mail zugreifen und diese ändern.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

15. E-Mail Marketing Historie (vorherige Kampagnen einsehen und verwenden)

Im Bereich "Nachricht verfassen" haben Sie die Möglichkeit, auf vergangene E-Mail Marketing Kampagnen zurückzugreifen und diese E-Mails z.B. als Vorlage für eine neue Kampagne zu verwenden. Dazu klicken Sie auf "Öffnen >> Öffne Email aus Verlauf".

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

16. integrierte SPAM-Prüfung

Mit nur einem Mausklick können Sie die integrierte SPAM-Prüfung von SendBlaster starten. Das integrierte Prüfmodul basiert auf dem erfolgreichen Open Source Project "SpamAssassin", welches auch auf vielen E-Mail Servern zur SPAM Filterung eingesetzt wird.

Nach der zügigen Analyse Ihres E-Mail Inhaltes, sehen Sie auf einer farbigen Skala und einer Bewertungsziffer die mögliche SPAM Wahrscheinlichkeit Ihrer E-Mail. Sollte diese im roten Bereich sein, empfiehlt es sich den Inhalt der E-Mail zu überarbeiten.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

17. Rückläufer verwalten (Bounce Backs)

Laden Sie nach einem Newsletterversand von dem Pop3 Konto, welches der Absender E-Mail zugewiesen ist, die Nachrichten der nicht zustellbaren E-Mails herunter. Dazu geben Sie im Bereich "Rückläufer verwalten" Ihre PoP3 Kontodaten ein und laden per Knopfdruck die Bounce Back Nachrichten herunter. Sie können nun entscheiden, wie sie mit welchen Rückläufern verfahren möchten.

Die sogenannten "Harten Rückläufer" sollten Sie aus Ihrer Empfängerliste löschen. Weiche Rückläufer können optional in der Datenbank verbleiben. Im Bereich "Erweiterte Einstellungen" haben Sie die Möglichkeit eigene Bounce Back Profile zu definieren. Dabei können Sie diesen die Eigenschaft "Hart" oder "Weich" zuweisen.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

18. Analyse/ E-Mail Tracking mit Trackemailmarketing und Google Analytics

Neben der klassischen Analyse von Marketing Aktionen wie der Rücklauf von Gutscheinen, Bestellungen und Anrufen können Sie mit SendBlaster vielfältige Arten der Analyse von E-Mail Marketing Aktionen nutzen.

Die integrierte und eigene Lösung Trackemailmarketing wandelt Ihre Verweise und eingebetteten Grafikadressen in so genannte Trackinglinks um. Dadurch besteht die Möglichkeit, das Nutzerverhalten bis ins Detail nachzuvollziehen. Sie können erkennen, wie viele Empfänger den Newsletter geöffnet haben, welche Links wie oft angeklickt wurden und wer Ihrer Empfänger wie oft Ihren Newsletter gelesen hat. (Anzeige der E-Mail Adressen). Dank eines Plugins (TrackReportsHelper), welches Sie kostenlos in SendBlaster integrieren können, haben Sie die Möglichkeit, diese Daten zu exportieren und daraus beispielsweise neue Empfängerlisten (z.B. besonders interessierte Kunden) zu erstellen.

Außerdem können Sie, wenn Sie über ein kostenloses Google Analytics Konto verfügen, diesen Dienst von Google integriert in SendBlaster nutzen. Mit Google Analytics wird das Nutzerverhalten v.a. mit Hilfe von Landingpages, die eigens für Ihre E-Mail Marketing Kampagne erstellt wurden, analysiert. Den Tracking-Code fügt SendBlaster automatisch (optional) in Ihre E-Mail ein.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

19. An- und Abmeldungen von Empfängern verwalten

Mit der eigens dafür vorgesehenen Programmfunktion "Anmeldungen verwalten" können Sie neue An- und Abmeldungen pro Empfängerliste bequem herunterladen. Dazu geben Sie die Zugangsdaten Ihres An- und Abmeldepostfachs ein und klicken auf die Schaltfläche "Herunterladen". Sie haben optional die Möglichkeit, eine Kopie der Nachrichten auf dem Server zu belassen. Die heruntergeladenen An- und Abmeldungen werden dann automatisch Ihrer ausgewählten Empfängerliste zugeordnet. Abgemeldete Adressen werden mit einem roten Symbol in der Listenansicht angezeigt. Diese Kontakte sind ab diesem Moment automatisch vom Versand ausgeschlossen, können aber jederzeit wieder auf "grün" gesetzt werden.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 

 

20. Plugins/ Programmerweiterungen für weitere E-Mail Marketing Funktionen

Sie haben die Möglichkeit, nützliche Programmerweiterungen für Ihre Newsletter Software zu ergänzen. Diese Module werden auf der SendBlaster Plugin Webseite kostenlos zum Download angeboten und können bequem installiert werden. Aktuell stehen zwei kostenlose Erweiterungen zur Verfügung. Ein erweiterter HTML Editor und der bereits erwähnte TrackReportsHelper zum Export von Analysedaten.

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 


 

 

Funktionsvergleich Free Edition/ SendBlaster Professional

 

Funktionen Kostenlose Version SendBlaster Pro
     
Anzahl von gleichzeitigen Verbindungen (Beim Senden) 2 50
maximale Zahl von Empfängern 100 unbegrenzt
Anzahl der Empfängerlisten 2 unbegrenzt
Unterstützt Dateianhänge Nein Ja
Suchfunktion in Empfängerliste Nein Ja
Export von Empfängerlisten in csv Dateien Nein Ja
Passwortschutz Nein Ja
Domain blacklist (Ausschluss vom Versand) Nein Ja
Email blacklist (einzelne E-Mails ausschliessen) Ja Ja
Rückläufer Verarbeitung Ja Ja
Export von nicht zu ereichenden Adressen nach einem Mailing Ja Ja
Versenden von Mails durch den integrierten SMTP Server (Direkt Senden) Ja Ja
Versenden von Mail durch ISP (Provider) Ja Ja
Prüfen auf doppelte E-Mails Ja Ja
Neue Themenvorlagen (im Vergleich zur Version 1.5) 50 100
Erstellen und speichern von Snapshots (Einstellungen) Ja Ja
Einstellen des Zeichensatzes für mehrsprachige Nachrichten Ja Ja
Nachrichtenvorschau vor dem Senden Ja Ja
Vorlagen aus EML Dateien mit eingefügten Medien importieren Ja Ja
Vorlagen aus HTML Dateien mit eingefügten Medien importieren Ja Ja
Mehrfachverbindungen (Gleichzeitiges Versenden von mehreren Nachrichten) Ja Ja
Integration von Empfängerlisten auf Webseiten Ja Ja
Importieren von Empfängerlisten aus Text / csv Dateien Ja Ja
Importieren von Listen aus Outlook Express Ja Ja
Importieren von Mailing Listen aus dem Internet Ja Ja
Importiere Listen aus der Zwischenablage Ja Ja
Erweiterter Listenfilter Ja Ja
Individuelle Anpassung von Datenbankfeldern Ja Ja
E-Mail Mischen (personalisierte Nachrichten für jeden Empfänger) Ja Ja
Bearbeiten von Mailing Listen Ja Ja
Ein unterschiedliches pop3 Kontofür jede Liste Ja Ja
Anmelden/ Abmelden durch E-Mail oder Webformular Ja Ja
Speichern aller Felder von Webformular Anfragen Ja Ja
Drucken von Empfängerlisten inkl. Druckvorschau Ja Ja
Generieren von HTML Code für Anmelde/ Abmelde Webformular Ja Ja
Hybrid E-Mails mit HTML und Text oder optional nur Text Ja Ja
WYSYWYG HTML Editor Ja Ja
Versenden von multi-part HTML Nachrichten mit eingefügten Bildern Ja Ja
Unbegrenzt viele Mailingprojekte Ja Ja
Erstellen von Text aus HTML für einfache Text Meldungen Ja Ja
Kostenloser E-MAIL SUPPORT Nein Ja
     
Kosten (inkl. 19% MwSt.) Gratis

99,90 €

     
 

Download der kostenlosen
Newsletter-Software

SendBlaster Pro
jetzt kaufen

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<

 


Technische Systemanforderungen

Betriebssystem: Microsoft Windows XP, Vista, 7

Hauptspeicher: PC mit mindestens 256 MB RAM

Prozessor: CPU mit mindestens 800 Mhz Taktfrequenz

Festplatte: 50 MB freier Festplattenspeicher

Netzanbindung: Internetverbindung

 

 

>> nach oben zum Anfang der Seite <<